Bloggerbewusstsein: Selbstgemachtes Apfelmus mit einem Hauch Selbstreflektion

Ursprünglich wollte ich den Beitrag schon Mittwoch schreiben, dann Donnerstag und nun ist es Freitag. Es wäre ja auch zu schön, wenn immer alles laufen würde wie es uns gefällt oder wie wir es geplant haben. Den Anflug von Erkältung, den ich nun fast schon eine ganze Woche mit mir herum schleppe, hatte ich definitiv…

Weiterlesen

Frühstück: Joghurt, Beeren und Haferflocken im Einmachglas | Nachhaltigkeit

Arbeitest Du schon oder studierst Du noch? Machst Du vielleicht gerade eine Ausbildung oder genießt ein entspanntes Jahr bevor es in Deinem Leben weitergeht? Egal wie Deine aktuelle Lage gerade ist, ein gutes Frühstück ist in jeder Lebensphase der perfekte Start in den Tag, egal wie er dann weiter geht. Ich habe ziemlich lange nach…

Weiterlesen

Beilage: Frischer Blattspinat oder wie aus einer Beilage Studentenfutter wird

Eine Beilage? Das ist doch gar kein richtiges Gericht. Das ist doch nur das kleine Häufchen neben den Nudeln und dem Stück Fleisch, das Topping auf dem Salat oder das Brot zum Chilli Con Carne. So betrachtet ist eine Beilage nur eine Kleinigkeit, eine Nichtigkeit neben dem großartigen Essen drum herum, nur ein kleines unbedeutendes…

Weiterlesen

Apfelkuchen: Leckerbissen mit bittersüßem Beigeschmack

Ich liebe es in der Küche zu stehen. Sie ist für mich ein Ort der Entspannung, an dem ich vollkommen abschalten kann. Nur die Zutaten ein paar Töpfe und ich. Ansonsten Ruhe bzw. etwas Musik im Hintergrund (gestern lief Rock Supreme von Spotify während des Backens). Mein Verhältnis zur Küche und zu allem was dazugehört…

Weiterlesen

Entschlacken: Naturreis mit Apfelstückchen und Zimt

Ich habe wohl selten etwas Unspektakuläreres gekocht als Reis mit Obst und Zimt. Genauso unspektakulär ist es wohl darüber zu schreiben. Was ist schon Reis? Oder ein Apfel? Zimt? Gewöhnlich. Einfach. Nichts Besonderes. Wenn man jedoch, wie ich, schon ein paar Tage gefastet hat, ist Reis, ein Apfel und Zimt das Leckerste was es nur…

Weiterlesen

Fasten: Gesunder Verzicht oder absoluter Wahnsinn? – TEIL 1

Beim ersten Mal ‚fasten‘ war ich 17 und das lief etwas unkoordiniert ab. Freitags hatte ich noch das Mittagessen gegessen und danach einfach aufgehört feste Nahrung zu mir zu nehmen. Das habe ich ganze drei Tage durchgehalten. Montag Mittag gab es dann Spaghetti Bolognese und ich habe wieder ordentlich zugeschlagen. Insgesamt würde ich das nicht…

Weiterlesen

Grüner Dip: Von Guacamole und unbequemen High Heels

Wo fange ich an, wenn es um Guacamole geht? Puhhh! Zunächst vielleicht am Anfang: Ich habe Guacamole früher gehasst! Es war eine der exotischen Beilagen, die ich geschmacklich absolut grauenhaft fand und bei der ich lieber einen Tag auf Essen verzichtet hätte, als auch nur einen Bissen davon essen zu müssen. Spaghetti Bolognese, Nudeln mit…

Weiterlesen

Mittagspause: Experiment Schichtsalat

Diese Woche wollte ich unbedingt das gestrichene Möbelstück fertig bekommen (habe ich bisher nicht), das ganz vorwurfsvoll in meiner Wohnung steht und ich hoffe, dass ich es am Wochenende dann auch endlich schaffe. Außerdem wollte ich in dem Buch das ich gerade lese schon ein paar Seiten weiter sein und meine Wohnung könnte mal wieder…

Weiterlesen

Hummus: Ein Hauch Orient in der heimischen Küche

Letzten Samstag hatten Lotta und ich ein Bloggertreffen im Park bei schönstem Sonnenschein und sengender Hitze (schwül war schon gar kein Ausdruck mehr!) mit einem kleinen Picknick. Bloginhalte und Kategorien waren ab und an auch Thema (und unglaublich, wie sich ein Blog auch nach einiger Zeit noch entwickeln kann), aber ihr kennt das ja, wenn…

Weiterlesen

Genießen: Von Popcorn und Bandnudeln mit Garnelen und Gemüse

Es ist Mittwoch 18 Uhr und zwischen einem Wochenende, das ich nicht daheim, sondern bei Freunden außerhalb verbracht habe, und drei Arbeitstagen habe ich es trotz vieler Ideen nicht geschafft einen Blogbeitrag zu schreiben (Schande auf mein Haupt!). Nun hatte ich die Wahl: Mummel ich mich mit einer Tasse Tee daheim ein und schreibe oder…

Weiterlesen

Trinken: Gemüsesaft für unterwegs

Ich schaue gerne auf meine Ernährung, auch wenn ich beim Bäcker manchmal schwach werde (von Pfannkuchen mit Schokocreme fange ich gar nicht erst an!) und auch mal den ein oder anderen Cheatday habe. Dennoch versuche ich insgesamt ausgewogen zu essen. Da stundenlanges in-der-Küche-Stehen während einer Arbeitswoche selten drin ist, habe ich irgendwann die einfache Küche für…

Weiterlesen

Trinken: Selbstgemachte Limonade mit Zitrone

Zitronenlimonade. Es ist Dienstag. Ich komme abends heim und habe mal wieder zu viele Ideen, Energie und keine Ahnung wo beides hin soll. Für gewöhnlich hilft eine Runde laufen, spazieren gehen, kochen, zeichnen, putzen, lesen, fotografieren oder, oder, oder… Das heutige Ventil meiner Wahl: Der Blog. Hier geht es bei der Idee los und endet…

Weiterlesen