Über Wege.

Ich weiß nicht warum mich Wege so sehr faszinieren. Vielleicht ist es das Gewöhnliche an Ihnen, vielleicht weil sie einfach da sind, vielleicht weil sie trotz des Wortes, welches sie umschreibt, so unterschiedlich sein können. Ob ich nun eine Straße entlang gehe, einen Pfad im Wald oder über eine Holzbrücke. All das sind Wege, die…

Weiterlesen

Gefühle: Selbstliebe oder über einen Weg sich selbst zu lieben

Liebe. Liebe ist ein großes Wort. Bedeutungsvoll. Romantisch. Gefühlsbetont. Die Liebe zu leckerem Essen, die Liebe zu eindrucksstarker Kunst, die Liebe zu schönen Worten in einem Buch, die Liebe zum Detail. Liebe. Die Liebe zwischen zwei Menschen, die sich verbunden fühlen, die sich schätzen, die ineinander aufgehen und sich achten. Liebe für einen Menschen, den…

Weiterlesen

Bloggen: Zwischen Chaos und (Weiter)Entwicklung

Blogchaos. Mal wieder. Okay, bin dabei. Bloggen ist nicht so einfach wie manche es vielleicht hier und da vermuten, denn je länger man bloggt, desto mehr Ideen kommen einem: Das könnte ich noch reinpacken, dieses würde ich noch gerne umsetzen und das sollte ganz anders aussehen (so im Nachhinein betrachtet). Ein Blog entwickelt sich und…

Weiterlesen