Einfachheit: Vom Leben und Kartoffeln mit Quark

Ich bin für mehr Einfachheit im Leben, unkomplizierte Tage ohne Ecken, Kanten und Stolperfallen, für Pfannkuchen zum Frühstück, Mittag und Abendessen.Als Kind konnte ich es nicht erwarten erwachsen zu werden. Endlich in meiner eigenen Wohnung leben und all die tollen Erwachsenensachen machen, die ich immer so sehr bewunderte: Lebensmittel einkaufen, den eigenen Haushalt organisieren, Freunde…

Weiterlesen

Bin ich… Minimalistin? | Selbstgemachtes Waschmittel

Ich werfe nicht 100 Sachen aus meinem Haushalt weg, ich koche nicht immer selbst, ich besitze nicht nur drei Paar Schuhe. Ich brauche nicht viel um mein Leben zu gestalten, ich bin mit dem wenigen was ich habe glücklich (vielleicht sogar glücklicher als die Menschen, die viel mehr besitzen), ich gönne mir nach was mir…

Weiterlesen

Bloggerbewusstsein: Selbstgemachtes Apfelmus mit einem Hauch Selbstreflektion

Ursprünglich wollte ich den Beitrag schon Mittwoch schreiben, dann Donnerstag und nun ist es Freitag. Es wäre ja auch zu schön, wenn immer alles laufen würde wie es uns gefällt oder wie wir es geplant haben. Den Anflug von Erkältung, den ich nun fast schon eine ganze Woche mit mir herum schleppe, hatte ich definitiv…

Weiterlesen

Sonntag: Zeit für Pfannkuchen und gerade Kopfkissen | Blogentwicklung

Als ich mit Bloggen angefangen habe, hatte ich einen richtigen Blogplan – in Excel als Tabelle mit Thema und Bildbeschreibung, Datum und Kategorie (an dieser Stelle kein weiterer Kommentar!). Ich dachte, dass es mit Plan einfacher sei und ich dann die Themen über die ich bloggen möchte besser ordnen und aufeinander abstimmen kann. Zunächst habe…

Weiterlesen

Frühstück: Joghurt, Beeren und Haferflocken im Einmachglas | Nachhaltigkeit

Arbeitest Du schon oder studierst Du noch? Machst Du vielleicht gerade eine Ausbildung oder genießt ein entspanntes Jahr bevor es in Deinem Leben weitergeht? Egal wie Deine aktuelle Lage gerade ist, ein gutes Frühstück ist in jeder Lebensphase der perfekte Start in den Tag, egal wie er dann weiter geht. Ich habe ziemlich lange nach…

Weiterlesen

Beilage: Frischer Blattspinat oder wie aus einer Beilage Studentenfutter wird

Eine Beilage? Das ist doch gar kein richtiges Gericht. Das ist doch nur das kleine Häufchen neben den Nudeln und dem Stück Fleisch, das Topping auf dem Salat oder das Brot zum Chilli Con Carne. So betrachtet ist eine Beilage nur eine Kleinigkeit, eine Nichtigkeit neben dem großartigen Essen drum herum, nur ein kleines unbedeutendes…

Weiterlesen

Apfelkuchen: Leckerbissen mit bittersüßem Beigeschmack

Ich liebe es in der Küche zu stehen. Sie ist für mich ein Ort der Entspannung, an dem ich vollkommen abschalten kann. Nur die Zutaten ein paar Töpfe und ich. Ansonsten Ruhe bzw. etwas Musik im Hintergrund (gestern lief Rock Supreme von Spotify während des Backens). Mein Verhältnis zur Küche und zu allem was dazugehört…

Weiterlesen

Entschlacken: Naturreis mit Apfelstückchen und Zimt

Ich habe wohl selten etwas Unspektakuläreres gekocht als Reis mit Obst und Zimt. Genauso unspektakulär ist es wohl darüber zu schreiben. Was ist schon Reis? Oder ein Apfel? Zimt? Gewöhnlich. Einfach. Nichts Besonderes. Wenn man jedoch, wie ich, schon ein paar Tage gefastet hat, ist Reis, ein Apfel und Zimt das Leckerste was es nur…

Weiterlesen

Grüner Dip: Von Guacamole und unbequemen High Heels

Wo fange ich an, wenn es um Guacamole geht? Puhhh! Zunächst vielleicht am Anfang: Ich habe Guacamole früher gehasst! Es war eine der exotischen Beilagen, die ich geschmacklich absolut grauenhaft fand und bei der ich lieber einen Tag auf Essen verzichtet hätte, als auch nur einen Bissen davon essen zu müssen. Spaghetti Bolognese, Nudeln mit…

Weiterlesen

Mittagspause: Experiment Schichtsalat

Diese Woche wollte ich unbedingt das gestrichene Möbelstück fertig bekommen (habe ich bisher nicht), das ganz vorwurfsvoll in meiner Wohnung steht und ich hoffe, dass ich es am Wochenende dann auch endlich schaffe. Außerdem wollte ich in dem Buch das ich gerade lese schon ein paar Seiten weiter sein und meine Wohnung könnte mal wieder…

Weiterlesen

Hummus: Ein Hauch Orient in der heimischen Küche

Letzten Samstag hatten Lotta und ich ein Bloggertreffen im Park bei schönstem Sonnenschein und sengender Hitze (schwül war schon gar kein Ausdruck mehr!) mit einem kleinen Picknick. Bloginhalte und Kategorien waren ab und an auch Thema (und unglaublich, wie sich ein Blog auch nach einiger Zeit noch entwickeln kann), aber ihr kennt das ja, wenn…

Weiterlesen

Frühstück: Vom Suchen und Finden eines idealen Frühstücks

Ich mag frühstücken. Ohne ein ordentliches Frühstück kann bei mir der Tag nicht richtig losgehen. Es grummelt im Bauch, das leidige Hungergefühl macht sich breit, manchmal wird mir etwas schwindelig und ich bekomme definitiv miese Laune, wenn ich dann noch länger hungern muss. Mein Start in den Tag ist demnach nur ideal, wenn das Frühstück…

Weiterlesen